22 | 10 | 2018

Übungslöschanlage

 Uela ueberschrift

Was verbirgt sich hinter "ÜLA"?

Was verbirgt sich hinter "ÜLA"?
Die Brandschutzaufklärung (BSA) ist bei der Feuerwehr Neustadt inzwischen fest etabliert und stellt eine elementare Aufgabe dar. Einen Unterabschnitt der BSA stellt die Brandsimulationsanlage dar.


Wieder einmal schaffte die Feuerwehr Neustadt ein Novum: Die erste mobile Brandsimulations- oder auch ÜbungsLöschAnlage, speziell für Erwachsene, im Landkreis wurde im September 2011 durch den Feuerwehrverein beschafft und von der Einsatzabteilung erfolgreich in Betrieb genommen – vorgesehen und konzipiert für Nichtfeuerwehrleute!


Aber was ist oder kann diese Übungslöschanlage? Die Übungsanlage besteht aus einer 1 m² großen Edelstahl-Brandwanne, mit der Entstehungs-, Papierkorb- oder Monitorbrände simuliert werden können. Weiterhin besteht die Möglichkeit, mit dem vorhandenen Zubehör sowohl  eine Fettexplosion als auch einen Spraydosenzerknall zu demonstrieren. Als Brennstoff für die notwendigen Flammen (bzw. für die Hitze) findet Flüssiggas aus 11-kg-Flaschen Verwendung. Über die Versorgungs- und Steuerleitung ist es dem "Feuer-Trainer" möglich, den übenden Personen "richtig Feuer zu geben" oder auch via Fernsteuerung die Flammen abzuschalten. Zum Löscheinsatz werden spezielle Übungs-Handfeuerlöscher verwendet. Diese sind mit Wasser und biologischem Übungsschaum gefüllt; der Sprühdruck wird mit normaler Druckluft erzeugt.
hp-paed-tag-3 hp-paed-tag-5

Alles in allem: Umweltverträglich und für die Schulungsteilnehmer völlig ungefährlich. Im Rahmen dieser Erwachsenen-BSA findet zunächst eine etwa 30-minütige Theorieeinheit statt, in der die Risiken eines Brandes, insbesondere die Gefahr durch den toxisch belasteten Rauch, aufgezeigt werden. Weiterhin bekommen die Teilnehmer die richtigen und überlebenswichtigen Verhaltensweisen im Brandfall sowie den optimalen Feuerlöschereinsatz erklärt. Im praktischen Teil bespricht der Brand-Ausbilder die verschiedenen Übungslöscher und erläutert die zu übenden Szenarien sowie das korrekte Vorgehen bei der eigentlichen Brandbekämpfung kurz. Den Teilnehmern bieten die Trainer  verschiedene Brandsituationen und verlangen so das vorher besprochene Fachwissen ab. Ob als Einzelkämpfer mit einem Feuerlöscher oder als "Löschgruppe" im Team mit mehreren Handfeuerlöschern – der richtige Umgang und das beherzte Vorgehen unter nahezu realistischen Bedingungen lässt den Teilnehmern bewusst werden, was mit einem Feuerlöscher möglich ist – und wie schnell das Löschmittel aufgebraucht ist.
Fazit der Teilnehmer: Interessant. Ernüchternd. Wichtig. Aufschlussreich.

 

Eine kleine Demonstration einer Spraydosenexplosion:

 

Kontakt:

bsa[at]florian-neustadt.de

Mitglied werden

Bild des Monats
September 2018
Image Detail
Wichtiges

Rauchmelder

Rückrufportal

Informationen zum Wetter

Die Roten Tipps