17 | 12 | 2018
Navigation
Termine
Facebook

Klicken, um die Facebook-Seite zu besuchen

Interner Bereich

Freileitung auf Fahrbahn (12.04.2018 um 14:52 Uhr)

Freileitung auf FahrbahnMit der nicht alltäglichen Meldung „Stromleitungsmast umgestürzt“ wurde die Feuerwehr Neustadt am Nachmittag des 12. April alarmiert.

An der Einsatzstelle in Losaurach stellte sich die Lage wie folgt dar: Ein Lastwagen eines Transportunternehmens hatte beim Zurücksetzen einen Strommast der 20 kV-Leitung, die durch Losaurach im Aurachgrund verläuft, erfasst. Durch den Anprall kippte der Betonmast um, die Freileitungen rissen ab und stürzten teilweise auf die am Firmengelände vorbeiführende Staatsstraße. Mehrere Pkws sowie ein Kleintransporter wurden von den herunterhängenden Verbundseilen getroffen und beschädigt. Da die Schutzeinrichtungen der Mittelspannungsleitung sofort auslösten, war diese umgehend spannungslos, so dass es bei den Unfällen auch trotz der hohen Spannung zu keinen Personenschäden kam.

Die Aufgabe der Feuerwehr beschränkte sich zunächst, bis definitive Klarheit über die Spannungsfreiheit herrschte und die Freigabe durch die Netzleitstelle des Energieversorgers vorlag, auf das Absichern der Einsatzstelle. Anschließend wurden die herunterhängenden Stromleitungen von einem bei der N-ERGIE beschäftigten und damit besonders sachkundigen Neustädter Feuerwehrmann direkt am nächsten noch stehenden Mast abgetrennt. Dazu kam der Rettungskorb der Drehleiter zum Einsatz. Anschließend konnte die Straße von Leitungsteilen geräumt werden und danach der Verkehr wieder ungefährdet fließen.

Bilder: Hier klicken.

Bericht auf nordbayern.de: Hier klicken.

 

Einsatzdauer gesamt: 1,5 Std.
Einsatzfahrzeuge:
Kommandowagen KdoW
Löschgruppenfahrzeug LF 16/12
Drehleiter mit Korb DLA (K) 23/12
Rüstwagen RW 1 62 1
Wichtig!
Mitglied werden

Bild des Monats
November 2018
Image Detail
Wichtiges

Rauchmelder

Rückrufportal

Informationen zum Wetter

Die Roten Tipps