17 | 08 | 2019
Navigation
Termine
Facebook

Klicken, um die Facebook-Seite zu besuchen

Interner Bereich

Aufwendige Hilfeleistungsübung (23.11.2018)

lkwpkw0739In deutlich abgespeckter Form verlief jüngst der Übungsabend der Feuerwehr Neustadt. Ursprünglich war eine groß angelegte Einsatzübung vorgesehen. Unser langjähriger und zuverlässiger Partner, die Firma Autoverleih & Abschleppdienst J.Bauereiß KG, hatte auf einem Feldweg nördlich von Neustadt mit sehr großem Aufwand einen Unfall in Szene gesetzt, bei dem ein Pkw unter einen großen Lkw geraten war und angenommen wurde, dass mehrere Personen eingeklemmt seien.

Aufgrund eines noch laufendes Brandeinsatzes in Breitenlohe (wir berichteten) musste kurzfristig umdisponiert werden. Letztlich konnte aber die umfangreiche Hilfeleistungsübung immerhin in Ansätzen durchgeführt werden.

Die Feuerwehrmänner und -frauen leuchteten die fiktive Einsatzstelle aus, legten die benötigten Rettungsgeräte und Werkzeuge bereit, brachten eine Rettungsplattform am Lkw-Fahrerhaus in Stellung und führten Sicherungs- und Stabilisierungsmaßnahmen durch. Mit einem akkubetriebenen Rettungsspreizer öffneten sie anschließend die Heckklappe des Pkws. Damit verschafften sie sich den notwendigen Zugang zum Fahrgastraum und konnten eine dort eingeschlossene Puppe auf einem Spineboard „retten“.

Berücksichtigt man die weiteren „Planungselemente“ – u. a. die imitierte Beladung des Lkw mit Gefahrgut und realistisch geschminkte Mimen, die Unfallopfer darstellen sollten – wäre aus dem Szenario ganz bestimmt eine tolle und wirklichkeitsnahe Einsatzübung geworden. Aber: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben!

Unser herzlicher Dank gilt der Fa. Autoverleih & Abschleppdienst J.Bauereiß KG für die aufwendige Inszenierung und der Firma Richard Köstner AG für die bereits vor mehreren Wochen erfolgte kostenlose Überlassung der Sattelzugmaschine.

Bilder: Hier klicken.

50 Jahre Jugendfeuerwehr

Logo 50 J JG ohne QRweb

Mitglied werden

Bild des Monats
Juli 2019
Image Detail
Wichtiges

Rauchmelder

Rückrufportal

Die Roten Tipps