26 | 05 | 2019

Übungspuppe mittels Drehleiter „gerettet“ (26.04.2019)

bs2032Für die letzte Übung im April hatten die Zugführer mit einigen Gruppenführern drei verschiedene Ausbildungsthemen festgelegt. Zur Hauptwehrübung am 26. April erfolgte daher eine Aufteilung der aktiven Mannschaft der Feuerwehr Neustadt in drei Gruppen.

Der bis zu diesem Zeitpunkt für April äußerst trockenen Witterung Rechnung tragend trainierte die „Gruppe 1“ das Vorgehen bei Wald- und Flächenbränden. Die zweite Gruppe beschäftigte sich mit dem Aufbau langer Schlauchstrecken zur Löschwasserförderung.

Die „Gruppe 3“ übte anhand einer kleineren Übungseinsatzlage den standardmäßigen Löschaufbau sowie die zielgerichtete Personensuche im Falle eines Gebäudebrandes. Der Einsatz eines sogenannten Rauchverschlusses zur Vermeidung unnötiger Brandrauchausbreitung floss dabei ebenso mit ein wie das Vorgehen unter Atemschutz zum Auffinden von Personen, die es zu retten gilt. Eine Übungspuppe im ersten Obergeschoss wurde schließlich mittels Drehleiter durch ein Fenster ins Freie „gerettet“.

Bilder: Hier klicken.

50 Jahre Jugendfeuerwehr

Logo 50 J JG ohne QRweb

Mitglied werden

Bild des Monats
April 2019
Image Detail
Wichtiges

Rauchmelder

Rückrufportal

Die Roten Tipps